Hundeschule Alexandra Bauke
Hundeschule Alexandra Bauke

Agility

Im Agility wird es einem nie langweilig, es gibt immer etwas zu tun. Außerdem steht der Spaß im Vordergrund und den haben fast alle Hunde. Gemeinsam bewältigen Mensch und Hund im Team die Herausforderungen eines variierenden Parcours. Hierbei wird der Ausbildungsstand, Alter und Hundetyp beachtet.

 

Ich biete Ihnen „Fun-Agility“, d. h. es werden weder Turniere gelaufen, noch leistungsbezogene Trainingseinheiten durchgeführt!

 

 

Geräte und Hindernisse kennenlernen:

 

Zum Beginn steht das Vertraut werden mit den verschiedensten Hindernissen. Hier kommen die klassischen Agility Geräte zum Einsatz, wie Slalom, Steg, Tunnel, Weitsprung, Sacktunnel, Tisch, Wippe u. a.

 

Körpersprache und Kommunikation schulen:

 

Nach und nach wird das Training verfeinert. Um den Hund präzise über die Geräte und durch den Parcours führen zu können ist eine feine Abstimmung notwendig. Kleine Nuancen in der Körpersprache können schon eine große Wirkung erzielen. Der Nutzen für den Alltag ist unübersehbar: Der Mensch lernt, seine Körpersprache nützlich einzusetzen. Der Hund lernt, auf seinen Menschen zu achten und die verschiedensten Aufgaben mit ihm zu meistern.